Seite wählen

AirTags: Apples neue Alles Finder

von | 11. 10. 20 | Apple

AirTags

Mit AirTags geht Apple in direkte Konkurrenz mit Tracker Hersteller Tile. Mit kleinen smarten Tags soll man Autoschlüssel, Brieftaschen und vieles mehr wiederfinden können.

Update: AirTags auf Frühjar 2021 verschoben

Laut Apple Leak Legende Jon_Prosser dürfen wir die AirTags leider noch nicht im Jahre 2020 kennenlernen.

Was sind AirTags?

Mit dem iPhone kannst du alle deine Geräte lokalisieren. Einen AirTag an deinen Schlüsselbund, einen in die Brieftasche und einen an den Autoschlüssel.

Hierbei sollen die AirTags über die Kamera des iPhones genau geortet werden können. Apple will sich hier Augmented Reality zu Nutze machen um die Position der AirTags aufzuzeigen.

Wie funktionieren AirTags?

Die Apple AirTags kommen, wie viele neue Apple Geräte mit dem neuen Apple U1 Chip.

Der U1-Chip wird von Apple selbst hergestellt und sorgt mit Ultrabreitband-Technologie für eine sehr genaue Bestimmung der Richtung.

Apple hält den Chip und die damit kommenden Features für ähnlich wichtig wie WiFi und Bluetooth.

In den kommenden AirPods Studio zum Beispiel, soll der U1-Chip dafür sorgen, dass man die Kopfhörer aufsetzen kann und automatisch erkannt wird, welches das Rechte und welches das Linke Ohr ist.

AirTags oder Tile?

Die Apple AirTags sollen viel präziser sein als die Konkurrenz.

Jedoch starten selbst die Tile Tracker bei 25€. Beide haben im Endeffekt das selbe Anwendungsgebiet. Ob die AirTags sich gegen Tile durchsetzen werden, wird erst klar, wenn wir den Preis der AirTags erfahren. Mehr dazu gibt es dann im Frühjahr

Nächste Artikel

Willst du mehr?